Aktuelles, Tipps und Urteile

Baumängel – eine kurze Darstellung der rechtlichen Situation

Die Beschwerden über Baumängel nehmen erhebliche Ausmaße an, wobei den Mängelrügen oftmals entgegnet wird, dass die „Maße“ oder „Toleranzen“ oder „Maßtoleranzen“ eingehalten seien.

Weiterlesen
Arglistiges Verschweigen beim Kauf einer gebrauchten Immobilie – Ein Update

Das Update des ursprünglichen Beitrags zum arglistigen Verschweigen ist erforderlich geworden, weil es zunehmend Streitigkeiten gibt, die darauf basieren, dass die Parteien eines Kaufvertrags keine tiefergehenden Kenntnisses davon haben, wie sie sich bei dem Abschluß eines notariellen Kaufvertrags zu verhalten haben.

Weiterlesen
Wohnungseigentum in der notariellen Praxis – Ein Überblick

I.                  Rechtliche Grundlagen

In den letzten Jahren hat der Verkauf von Wohnungseigentum zugenommen. Das ist u.a. den gesteigerten Grundstückspreisen geschuldet. Deshalb tritt das Wohnungseigentumsgesetz zunehmend in den Fokus.

Für Wohnungseigentümer, oder solche, die es werden wollen, sind die Grundlagen des Wohnungseigentumsgesetzes von besonderer Bedeutung.

Weiterlesen
Überblick über ein Scheidungsverfahren

Wenn es Ihnen so wie den meisten Betroffenen geht, die in einer Trennungssituation auf Post vom "gegnerischen Anwalt" warten, dann sind Sie nervös, gespannt, zornig, niedergeschlagen, traurig, und das alles auf einmal oder kurz hintereinander: Sie befinden sich in einer Ausnahmesituation.

Das nachfolgende soll einen ersten Überblick verschaffen.

Weiterlesen
Rechtliche Vorsorge bei dem Erwerb einer Immobilie

Eine Immobilie ist eine langfristige Kapitalanlage, oftmals eine „Rente aus Stein“. Da bietet es sich an, selbst auch langfristig zu planen. Denn es soll doch nicht der Zufall entscheiden, was mit der Immobilie geschieht.

Weiterlesen
Die Erbfolge in der Patchwork Familie

 Patchwork Familien sind heute weit verbreitet. Jede 2. Ehe wird geschieden. Wird dann ein neuer Partner / in gefunden und eine neue Familie gegründet, stellen sich ungeahnte Schwierigkeiten.

Das betrifft alltägliche Fragen, aber auch die Frage, wie testamentarisch die Erbfolge sinnvoll gelöst werden kann.

Warum dieses Probleme bereitet, soll hier kurz erläutert werden.

An dieser Stelle sei nur die Situation dargestellt, dass die „neuen“ Partner verheiratet sind. Bei nicht ehelichen Lebensgemeinschaften gibt es weitaus mehr Schwierigkeiten, weil dann ein gemeinschaftliches Testament nicht möglich ist und ganz andere Freibeträge gelten.

Weiterlesen
Was sind Baumängel und wie vermeide ich sie?

Baumängel stellen den häufigsten Streitpunkt bei Bauvorhaben dar. Was aber sind Baumängel und was kann ich tun, damit diese vermieden werden? An dieser soll ein Überblick verschafft werden.

Weiterlesen
Das Berliner Testament - beschränkte Sicherheit für Erblasser

Das Berliner Testament ist bei Ehepaaren wohl die am weitesten verbreitete Möglichkeit den Nachlass zu regeln. Kostengünstig und schnell setzt man sich privatschriftlich gegenseitig als Erben ein. Es darf allerdings nicht übersehen werden, dass das Berliner Testament durchaus seine Grenzen hat und sogar zu Problemen führen kann. Ein kurzer Überblick soll hier verschafft werden.

Weiterlesen
Vorsorgevollmacht für Unternehmer - eine zwingende Notwendigkeit

Bei Gesprächen über die Notwendigkeit der Errichtung einer Vorsorgevollmacht hatte man in der Vergangenheit im Allgemeinen vorrangig den wegen Erkrankung geschäftsunfähigen Verbraucher im Blick. Gerade in Gesellschaften, die am Wirtschaftsleben teilnehmen (z.B. GmbH, KG oder GmbH & Co. KG) besteht je­doch erheblicher Konfliktstoff für den Fall, dass ein Gesellschafter in den Zustand einer Geschäftsunfähigkeit gerät. Dieses Szenario sollte keinesfalls nur dem älteren Gesellschafter zu denken geben, vielmehr können Schicksalsschläge ein ebenso hohes Risiko für den jüngeren Unternehmer begründen.

Weiterlesen
Haftung des Architekten

Wofür haftet der Architekt? Er muß nicht ständig auf der Baustelle sein und ist selbst nur überwachend tätig. Tritt ein Mangel ein, stellt sich die Frage der Haftung, denn ein Architekt verfügt über eine Haftpflichtversicherung, während dem Bauherren bei einem Handwerker ein Insolvenzrisiko droht.

Weiterlesen
Der versteckte Mangel

oder Mythen des Baurechts

Weiterlesen
Probleme beim Architektenvertrag

Bei der Beauftragung von Architekten ist eine Reihe von Besonderheiten zu beachten:

Weiterlesen
Kostenerstattung bei Mängeln

Ist die Leistung mangelhaft fragt sich, was zu tun ist und ob und was zu zahlen ist. Bei richtigem Vorgehen bestehen Ansprüche auf Erstattung von Kosten.

Weiterlesen
Verwertung des Eigenheims beim Umzug ins Pflegeheim
Viele stellen sich die Frage, was mit der selbstgenutzten Immobilie geschieht, wenn ein Umzug ins Pflegeheim notwendig wird. Muss die bis dahin selbstgenutzte Immobilie für die Heimkosten eingesetzt werden? Kann man die Immobilie eventuell vor einem Zugriff des Sozialhilfeträgers schützen? Weiterlesen
Der Pauschalpreis - alles richtig gemacht?
Der Pauschalpreis – richtig gemacht

Bauherren, wie Handwerker, schließen gerne Pauschalpreisverträge, um eine gewisse Planungssicherheit zu haben. Nicht immer gelingt dieses, weil Grundregeln des Pauschalvertrags nicht bekannt sind: Weiterlesen

Pflichtteilsanspruch und Schenkung

Erfolgen zu Lebzeiten Schenkungen, stellt sich die Frage, wie diese im Erbfall zu behandeln sind.

Weiterlesen
Mängel beim Hauskauf - Ein Überblick über die Rechtsprechung

Treten nach dem Kauf einer Immobilie Mängel auf, ist der Streit häufig vorprogrammiert. Denn üblicherweise werden Mängelrechte ausgeschlossen. Das gilt nicht immer.

Weiterlesen
Ausgleich von Pflegeleistungen und Schenkungen im Erbfall

Ausgleich für unentgeldliche Pflegeleistungen / Ausgleich von Schenkungen

Weiterlesen